Vertragsunterzeichnung für 36 Volvo-Hybridbusse

Freude herrscht! Die Produktion der 36 bestellten Hybridbusse bei Volvo Bus Corporation kann anlaufen. Mit ihrer Unterschrift besiegelten die Verantwortlichen beider Unternehmungen die Beschaffung der Fahrzeuge im Wert von rund 20 Millionen Franken.

«Die modernen, verbrauchsgünstigen und schadstoffarmen Hybridfahrzeuge von Volvo ergänzen unsere Busflotte ideal und sind ein wichtiger Baustein hin zu einem klimaneutralen Betrieb bis ins Jahr 2035.», sagt Markus Anderegg, Leiter Technik und Geschäftsleitungsmitglied bei BERNMOBIL. 

Flexibler Einsatz

Die neuen Fahrzeuge sind eine Weiterentwicklung der bereits seit 2016 bei BERNMOBIL eingesetzten Volvo Hybridbusse. Der Gelenk- wie der Standardbus von Volvo verfügen sowohl über einen Diesel- als auch über einen Elektromotor und können Teilstrecken ausschliesslich im elektrischen Betrieb zurücklegen. 

Die Motorisierung der Busse gewährleistet einen flexiblen und umweltfreundlichen Einsatz auf unserem Netz. Neben dem normalen Kurseinsatz, können die Fahrzeuge dort eingesetzt werden, wo aufgrund von Veranstaltungen, Baustellen oder ungeplanten Störungen etc. Buslinien umgeleitet oder Tramlinien auf Busbetrieb umgestellt werden müssen. Sie eignen sich auch für den Betrieb diverser Moonlinerlinien durch BERNMOBIL. 

Ökologisch unterwegs

Die modernen Busse reduzieren den Dieselverbrauch und damit auch den CO2-Ausstoss um über 20% und haben einen sehr tiefen Schadstoffausstoss dank modernster Abgasreinigungstechnologie. Zudem werden bei unseren Fahrgästen sicher auch die geringeren Lärmemissionen auf positive Resonanz stossen. Das heisst, die Fahrzeuge können auch längere Teilstrecken elektrisch bewältigen und erlauben eine nahezu geräuschlose Bedienung bei den Haltestellen inklusive der Zu- und Wegfahrt.

Technische Details

Die Gelenkbusse sind neu 18.75 Meter lang und damit ca. 75cm länger. Das heisst, sie sind geräumiger als die vorhandenen Volvo-Hybridbusse. Beim stehplatzoptimierten Innenraum konnte der Multifunktionsplatz inkl. Abstellplätze für Personen im Rollstuhl im Vorderwagen nochmals wesentlich vergrössert werden. Die Fahrzeuge werden auf allen Gelenkbuslinien von BERNMOBIL eingesetzt werden.

Die neuen Standard-Hybridbusse sind 12m lang, haben ebenfalls einen grossen Multifunktionsraum und werden mit Ticketautomaten ausgerüstet. Diese Busse werden primär auf der Linie 28 eingesetzt werden.

Die neuen Hybridbusse lösen den grössten Teil der Volvo-Gasbusflotte von BERNMOBIL aus den Jahren 2006/2007 ab. Auslieferung und Inbetriebnahme der insgesamt 36 Fahrzeuge ist von Januar bis Juni 2022 geplant.