FAQ Buschauffeuse / Buschauffeur

Haben Sie Fragen zum Einstieg als Buschauffeuse / Buschauffeur? Hier sind die Antworten.

Für diese verantwortungsvolle und spannende Funktion brauchen Sie neben Ihrer Dienstleistungsorientierung weitere Voraussetzungen um die Berner Bevölkerung von A nach B zu bringen.

Steigen Sie ein - als Buschauffeuse / Buschauffeur bei BERNMOBIL.

BERNMOBIL ist eine vielfältige Arbeitgeberin mit einem sehr breiten Spektrum an Berufen.

Haben Sie Fragen zum Einstieg als Buschauffeuse / Buschauffeur? Hier sind die Antworten.

Zögern Sie nicht und bewerben Sie sich für eine unserer offenen Stellen.

Was erwartet Sie als Buschauffeuse / Buschauffeur?

  • Sie lenken eines unserer modernen Fahrzeuge und fahren unsere Fahrgäste sicher, komfortabel und zuverlässig in der Stadt und Agglomeration Bern von A nach B.
  • Sie fahren auf verschiedensten Linien zu unterschiedlichen Tageszeiten und erleben Bern und seine wunderschöne Umgebung zu allen Jahreszeiten.
  • Wir bieten ein kollegiales und hilfsbereites Umfeld.
  • Vertrauen und Wertschätzung sind unsere Grundlagen in der Führung und in der Betreuung unserer Mitarbeitenden.
  • Sie haben die Möglichkeit einen «service public» für die Berner Bevölkerung und die Gäste unserer Hauptstadt zu leisten.

Wie gestaltet sich die Ausbildung zur Buschauffeuse / zum Buschauffeur?

  • BERNMOBIL bildet Sie umfassend aus und übernimmt die Kosten Ihrer Ausbildung (mit einer dreijährigen Rückzahlungsverpflichtung). Sie erhalten bereits während der rund einen Monat dauernden Ausbildung den Lohn.
  • In unserem eigenen BildungsCenter machen Sie unsere bestens qualifizierten Ausbildnerinnen und Ausbildner mit den Fahrzeugen vertraut und bereiten Sie optimal auf Ihre neue Aufgabe vor. Falls Sie die Carprüfung (Kat. D) noch nicht mitbringen, werden Sie diese im Rahmen Ihrer Ausbildung bei uns absolvieren können.
  • Alle obligatorischen Weiterbildungskurse im Rahmen der Chauffeurzulassungsverordnung (CZV) können Sie ebenfalls im BildungsCenter absolvieren. Der Besuch dieser Kurse gilt als Arbeitszeit.
  • Bei Interesse und betrieblichem Bedarf können Sie sich auf weiteren Fahrzeugtypen (Bus, Tram, Trolleybus) ausbilden lassen oder eine Zusatzfunktion (z.B. Kontrolldienst, MOONLINER) übernehmen.

Wie sind die Arbeitszeiten bei BERNMOBIL geregelt?

  • Alle Mitarbeitenden von BERNMOBIL arbeiten im Jahresarbeitszeitmodell auf der Basis einer 40-Stunden-Woche.
  • Jahresplanung: Sie wissen bereits im Januar, an welchem Tag Sie im kommenden Dezember arbeiten werden. Ihre Wünsche zu den Schichtlagen (Früh-/Spätdienste) werden im Rahmen unseres Wunschdienstplanes nach Möglichkeit zu einem grossen Teil berücksichtigt.
  • Alle Mitarbeitenden haben als Mindestanspruch 5 Wochen Ferien.
  • Alle Mitarbeitenden haben die Möglichkeit freiwillig in unserem Lebensarbeitszeitmodell Lohnbestandteile oder Zeitsaldi anzusparen und diese zu einem späteren Zeitpunkt als vorübergehende Beschäftigungsgradreduktion, Sabbatical oder vorzeitigem Ruhestand zu beziehen.

Was bietet BERNMOBIL sonst noch?

  • Als familienfreundliches Unternehmen unterstützen wir Teilzeitarbeit und setzen uns für die bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ein. Dafür sind wir von der Fachstelle UND als erste ÖV-Unternehmung der Schweiz mit dem Prädikat «Familie und Beruf» ausgezeichnet worden.
  • Sie werden mit zeitgemässen und bequemen Berufskleidern ausgerüstet und erhalten als Arbeitsgerät ein modernes Smartphone.
  • Sie erhalten ein GA 2. Klasse und Ihre Familienangehörigen profitieren von attraktiven Fahrvergünstigungen auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements profitieren Sie von diversen Sportangeboten, Kursen und Seminaren sowie günstigen Verpflegungsmöglichkeiten.

Voraussetzungen für eine Anstellung als Buschauffeuse / Buschauffeur

  • Sie sind mindestens 21 Jahre alt.
  • Sie sind seit mindestens 3 Jahren im Besitz des Führerausweises der Kategorie B (Kat. C und D von Vorteil)
  • Sie verstehen Mundart problemlos und können sich dadurch mit unseren Fahrgästen und der Leitstelle gut verständigen.
  • Gute Deutschkenntnisse für das erfolgreiche Bestehen der erforderlichen Eignungstests (Verkehrspsychologie) und Prüfungen (Kat. D, Trolley und CZV) werden vorausgesetzt.
  • Sie arbeiten gerne unregelmässig (inkl. Nacht, Wochenende und Feiertage).
  • Sie haben keine gesundheitlichen Einschränkungen, die eine sitzende Tätigkeit oder die Hilfestellung für Personen mit Mobilitätseinschränkung verhindern.
  • Sie sind verantwortungsbewusst, haben eine positive Grundhaltung und sind dienstleistungsorientiert.

Wie kann ich mich bewerben?

Wir erwarten folgende elektronische Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Sämtliche Arbeitszeugnisse
  • Diplome von Aus- und Weiterbildungen
  • Kopie des Führerausweises (Vorder- und Rückseite)
  • Falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, legen Sie bitte eine Kursbestätigung oder ein Diplom Ihrer Deutschkenntnisse bei.
  • Während des Rekrutierungsprozesses sind Sie bereit eine medizinische und eine verkehrspsychologische Tauglichkeitsuntersuchung zu absolvieren und einen aktuellen Strafregisterauszug sowie einen aktuellen Auszug aus dem Eidgenössischen Register für Administrativmassnahmen (ADMAS) abzugeben.

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie unter der Rubrik Stellenangebot an uns senden.