Ihr Job als Fahrdienstangestellte / Fahrdienstangestellter

Steigen Sie ein - als Busfahrerin / Busfahrer bei BERNMOBIL, auch Teilzeit

Einsteigen können Sie mit oder ohne Führerausweis Kat. C und D oder als Quereinsteigerin/Quereinsteiger ohne spezifische Berufserfahrung. Hier finden Sie alle Informationen rund um den Beruf und die Ausbildung für Ihren Job als Busfahrerin / Busfahrer.

BERNMOBIL bietet speziell für Teilzeitmitarbeitende ab 60% einzigartige Dienstmodelle um Beruf, Familie und Freizeit optimal auszubalancieren.

Hier bewerben für Busfahrerin/Busfahrer Teilzeit ab 60%

Hier bewerben für Busfahrerin/Busfahrer 100%


Alles Wissenswerte

Aufgaben / Verantwortung

Anforderungen

Lohn

Ablauf der Ausbildung

Teilzeitmöglichkeiten

Bewerbungsprozess

 

Steigen Sie ein! Informationsbroschüre zum Herunterladen.

Zum aktuellen Stellenangebot

Aufgaben / Verantwortung

  • Sie stellen für unsere städtisch und ländlich geprägten Linien eine professionelle und sichere Beförderung unserer Fahrgäste sicher.
  • Den vorgegebenen Fahrplan halten Sie unter Berücksichtigung der verkehrstechnischen Gegebenheiten korrekt ein
  • Sie informieren unsere Fahrgäste bei Umleitungen oder Störungen und erteilen allgemeine Auskünfte
  • Fahrgästen mit Mobilitätseinschränkungen helfen Sie vorausschauend beim Ein- und Ausstieg, so dass ein dienstleistungsorientierter Umgang gewährleistet ist
  • Sie setzen Ihre verantwortungsvolle und pflichtbewusste Arbeitsweise gekonnt im Arbeitsalltag ein

Anforderungen

  • Sie sind mindestens 21 Jahre alt.
  • Sie sind seit mindestens 3 Jahren im Besitz des Führerausweises  Kategorie B; Kategorien C und/oder D von Vorteil.
  • Sie verstehen Mundart problemlos und können sich dadurch mit unseren Fahrgästen und der Leitstelle gut verständigen.
  • Gute Deutschkenntnisse für das erfolgreiche Bestehen der erforderlichen Eignungstests (Verkehrspsychologie) und Prüfungen (Kat. D, CZV und ggf. Trolley) werden vorausgesetzt.
  • Sie sind flexibel und arbeiten gerne unregelmässig (inkl. Wochenende und Nacht).
  • Sie haben keine gesundheitlichen Einschränkungen, die eine sitzende Tätigkeit oder die Hilfestellung für Personen mit Mobilitätseinschränkung verhindern könnten.
  • Sie sind verantwortungs- und pflichtbewusst.
  • Sie haben eine positive Grundhaltung und Freude am Umgang mit Menschen.
  • Sie sind dienstleistungsorientiert und leisten gerne einen «service public» für die Berner Bevölkerung und die Gäste unserer Hauptstadt.

Lohn

Lohnspanne bei einem 100%-Pensum

Fahrdienst Stadtnetz 
21 bis 30 Jahren: CHF 4'506.- bis CHF 5'198.-
bis 40 Jahren: CHF 5'023.-bis CHF 5'889.-
bis 50 Jahren: CHF 5'623.- bis CHF 6'085.-
ab 51 Jahren: CHF 5'780 bis 6'310.-

Fahrdienst Aussennetz
21 bis 30 Jahren: CHF 4'034.- bis CHF 4'653.-
bis 40 Jahren: CHF 4'733.- bis CHF 5'271.-
bis 50 Jahren: CHF 5'298.- bis CHF 5'446.-
ab 51 Jahren:  CHF 5'446.- bis CHF 5'648.-

Zulagen

Die Zulagen belaufen sich je nach Schichtdienst durchschnittlich auf CHF 300.- bis CHF 500.- monatlich.

Ablauf der Ausbildung

Sind Sie im Besitz des Führerausweises Kategorie B (Auto)? 
Gerne bilden wir Sie in unserem Bildungscenter zur/zum Carchauffeuse/Carchauffeur aus. In einem zweiten Schritt lernen Sie unsere Fahrzeuge und Netze kennen. 

Während der Ausbildung wird der volle Lohn ausbezahlt und die Ausbildungskosten werden durch BERNMOBIL übernommen. Es wird eine Ausbildungsvereinbarung unterschrieben, in der eine Rückzahlungspflicht bestehend aus maximal drei Jahren eingegangen wird.

 Zum Ablaufdiagramm (pdf-Datei)

Sind Sie im Besitz des Führerausweises Kategorie C (Lastwagen)? 
Gerne bilden wir Sie in unserem Bildungscenter in einer verkürzten Ausbildung zur/zum Carchauffeuse/Carchauffeur aus. In einem zweiten Schritt lernen Sie unsere Fahrzeuge und Netze kennen. 

Während der Ausbildung wird der volle Lohn ausbezahlt und die Ausbildungskosten werden durch BERNMOBIL übernommen. Es wird eine Ausbildungsvereinbarung unterschrieben, in der eine Rückzahlungspflicht bestehend aus maximal drei Jahren eingegangen wird.

 Zum Ablaufdiagramm (pdf-Datei)

Sind Sie bereits im Besitz des Führerausweis Kategorie D (Car)?
Umso besser! Lernen Sie in unserer Ausbildung die Netze und Fahrzeuge von BERNMOBIL kennen.

Zum Ablaufdiagramm (pdf-Datei)

Teilzeitmöglichkeiten für Busfahrerinnen und Busfahrer

BERNMOBIL bietet verschiedene Teilzeitmöglichkeiten im Fahrdienst an. Neben dem bekanntesten Modell in Form einer reduzierten Anzahl ganztägiger Einsätze (bspw. 3 Tage Arbeit und 4 Tage frei) existieren unterschiedliche weitere Möglichkeiten;

  • Übernahme einzelner Dienstschichten am Morgen oder gegen den Abend
     
  • Arbeit lediglich zu den Hauptverkehrszeiten (06:00 – 09:00 resp. 15:30 – 19:00)
    Beispiel für Hauptverkehrszeit (vereinfachte Darstellung)

             Beispiel Hauptverkehrszeiten mit 2 Mitarbeitenden (vereinfachte Darstellung)

 

  • Wochenendorientierte Teilzeitarbeit (z.B. drei Tage Arbeit von Freitag bis Montag)
    Wochenendorientiert
            Beispiel Wochenendorientierte Teilzeitarbeit, hier Freitag, Samstag und Montag (vereinfachte Darstellung)

 

  • Saisonabhängige Teilzeitarbeit
    Saison
            Beispiel saisonabhängige Teilzeitarbeit, Auslastung Sommer (vereinfachte Darstellung)

 

  • Paarteilzeitarbeit (autonome Aufteilung einer Vollzeitstelle auf zwei Personen)
    Paarteilzeit
            Beispiel Paarteilzeit (vereinfachte Darstellung)

 

Mit diesen Teilzeitangeboten lassen sich die beruflichen Belastungen senken, die Erholungszeiten erhöhen und die Vereinbarkeit zwischen der Arbeit und anderen Lebensbereichen verbessern.

Das Mindestpensum beträgt 60%. Somit kann eine effiziente und sichere Fahrausbildung gewährleistet werden. 

Bei Interesse oder Fragen zu den Teilzeitmöglichkeiten stehen wir unter 031 321 83 22 zur Verfügung.