Übernahme der Buslinien im Raum Münsingen und geänderte Trolleybuslinien

Per Fahrplanwechsel vom 15. Dezember 2019 übernimmt BERNMOBIL im Raum Münsingen sechs Buslinien von Postauto. Auf Stadtgebiet werden die Trolleybuslinien neu verbunden sowie der Fahrplan auf der Buslinie 10 weiter verdichtet. Bereits am 2. Dezember öffnet das neuen Kundencenter BERNMOBIL am Bubenbergplatz.

BERNMOBIL hat im Dezember 2016 den Zuschlag von Bund und Kanton Bern für den Betrieb sämtlicher Buslinien im Raum Münsingen/Belp erhalten. Per 15. Dezember 2019 kann BERNMOBIL nun deren Betrieb aufnehmen. Neben den Buslinien 160 (Konolfingen–Münsingen–Rubigen–Belp–Bern Flughafen), 168 (Münsingen-Trimstein-Worb) sowie 331 und 332 (Ortsbus Belp), die BERNMOBIL bereits bisher verantwortet, wird BERNMOBIL folgende Buslinien vom bisherigen Betreiber Postauto übernehmen:

  • 161, 162, 163: Ortsbus Münsingen
  • 165: Münsingen–Wichtrach–Gerzensee–Kirchdorf
  • 166: Wichtrach–Kirchdorf–Gerzensee–Kaufdorf
  • 167: Münsingen–Wichtrach–Oppligen–Oberdiessbach

Die Fahrgäste werden auf diesen Buslinien von diversen Angebotsverbesserungen profitieren. So wird die Linie 160 von Montag bis Freitag durchgehend im Halbstundentakt betrieben. Auf der Linie 163 entsteht eine neue Haltestelle Münsingen Bahnhof West, um den Fahrgästen ein schnelleres Umsteigen auf die Bahn zu ermöglichen. Weitere Detailverbesserungen auf fast allen Buslinien machen das Angebot noch attraktiver. BERNMOBIL wird zudem auf allen Buslinien neue, komfortable und umweltfreundliche Hybridbusse einsetzen. Sie sind leise unterwegs und sorgen für saubere Luft.

Neuverknüpfung der Trolleybuslinien
In der Stadt Bern werden die Trolleybuslinien per Fahrplanwechsel neu verknüpft. Für einen Kapazitätsausbau zwischen Bern Bahnhof und der Länggasse wird die heutige Linie 20 Wankdorf Bahnhof–Bern Bahnhof künftig bis in die Länggasse weitergeführt. Auf der neuen Linie 20 können so durchgehend Doppelgelenktrolleybusse für eine höhere Fahrgastkapazität eingesetzt werden. Am Bahnhof Bern wird die Linie 20 die Haltestellen der heutigen Linie 11 vor bzw. vis-à-vis des Berner Generationenhauses bedienen. Zur Entlastung der Strecke Bern Bahnhof-Gewerbeschule verkehrt von Montag bis Freitag zu den Hauptverkehrszeiten am Morgen und Abend zwischen Bern Bahnhof und Wyleregg neu die Linie 18 ab der Haltestelle der heutigen Linie 20. Die Linie 18 ersetzt die heutigen Verdichtungskurse der Linie 20 und fährt im 4-Minutentakt.

Als Folge davon verbindet die Linie12 ab dem 15. Dezember 2019 das Zentrum Paul Klee via Bern Bahnhof und dem Inselspital mit Holligen. Die Linie 11 ab Neufeld P+R wendet künftig am Bahnhof Bern bei der heutigen Haltestelle der Linie 20. Die Trolleybuslinien präsentieren sich ab dem 15. Dezember 2019 damit wie folgt:

  • Linie 11: Neufeld P+R–Bern Bahnhof
  • Linie 12: Zentrum Paul Klee–Bern Bahnhof–Holligen
  • Linie 20: Wankdorf Bahnhof–Bern Bahnhof–Länggasse

Weitere Fahrplanverdichtung auf der Buslinie 10
Die Fahrgastzahlen auf der Linie 10 Köniz Schliern–Ostermundigen Rüti steigen stetig an. Zudem zeichnet sich entlang dieser Linie eine dynamische Siedlungsentwicklung ab. Daher wird der bereits dichte Fahrplan ab dem 15. Dezember 2019 weiter ausgebaut. Von Montag bis Freitag fahren die Busse zu den Hauptverkehrszeiten neu im 5-Minutentakt auf der ganzen Strecke Köniz Schliern–Ostermundigen Rüti. Auf der am stärksten genutzten Teilstrecke zwischen Köniz Schloss und Ostermundigen Wegmühlegässli verdoppelt ein zusätzlicher 5-Minutentakt das Angebot. Die Busse folgen sich auf diesem Abschnitt somit neu alle 2½ Minuten. Mittelfristig wird ein Tram die Kapazitätsprobleme auf dem Linienast nach Ostermundigen lösen.

Neues Kundencenter beim Baldachin
Ab dem 2. Dezember 2019 vereinigt BERNMOBIL den bisherigen Libero-Shop am Bubenbergplatz und das Infocenter am Bärenplatz unter einem Dach. Am Bubenbergplatz 5, dem bisherigen Standort des Libero-Shops, entsteht das neue Servicecenter BERNMOBIL Info&Tickets. Die Kundinnen und Kunden finden damit alle Dienstleistungen an einem Ort mit optimaler Zugänglichkeit gleich neben dem Baldachin. Neben umfassenden Beratungsleistungen kann bei BERNMOBIL Info&Tickets das gesamte Ticketsortiment für Reisen in der Schweiz gekauft werden. BERNMOBIL info&Tickets ist am Fahrplanwechsel vom Sonntag, 15. Dezember 2019 geöffnet.

Alle Details zu den Angebotsänderungen per Fahrplanwechsel können im BERNMOBIL-Magazin, das anfangs Dezember an alle Haushalte verteilt wird, nachgelesen werden, oder sind auf www.bernmobil.ch verfügbar.

rme

Kontakt

Medienstelle
Telefon: 031 321 88 00
E-Mail: medien@bernmobil.ch