Geschäftsjahr 2019: Mehr Fahrgäste und ein grösseres Busnetz

103 Millionen Fahrgäste waren 2019 mit BERNMOBIL unterwegs. Das sind rund 900'000 oder 0,9 Prozent mehr als im Vorjahr und bedeutet einen neuen Fahrgastrekord. Mit einem Jahresgewinn von 1,74 Millionen Franken fiel auch das finanzielle Ergebnis positiv aus.

Der neue Fahrgastrekord von 103'209'800 Fahrgästen ist zur Hauptsache auf eine höhere Nachfrage auf dem städtischen Busnetz zurückzuführen. Während wegen der Gleisbaustellen Kocherpark/Hirschengraben, Zytglogge und Ostring die Fahrgäste im Trambereich um rund 1 Million zurückgingen, legten die Hauptbuslinien in der Stadt um rund 1,6 Millionen Fahrgäste zu. Spitzenreiterin der meist benutzten Linien bleibt die Tramlinie 9 mit 16,5 Millionen Fahrgästen knapp vor der Buslinie 10. Auf den nächsten Plätzen folgen die Linien 8, 12 und 7. Neben den Fahrgastzahlen ist auch das Busnetz um gut 50 km gewachsen. Per Fahrplanwechsel vom 15. Dezember 2019 konnte BERNMOBIL sechs Buslinien im Raum Münsingen übernehmen.

Verbesserte Umweltleistung und moderne Fahrzeugtechnologie

Die Umweltleistung von BERNMOBIL hat sich 2019 gesamthaft gesehen weiter verbessert. Der Gesamtenergieverbrauch reduzierte sich gegenüber 2018 um rund 2 Prozent von 58,53 auf 57,45 GWh. Ebenso war der Schadstoffausstoss pro Personenkilometer gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig. Dazu trugen unter anderem die fünf Elektrobusse auf der Linie 17 bei, die 2019 ihr erstes Betriebsjahr erfolgreich bestanden. Seit Anfang Juli 2019 testet BERNMOBIL zusammen mit der Stadt Bern, Energie Wasser Bern und der Genossenschaft Migros Aare zwischen der Talstation der Marzilibahn und dem Bärenpark zudem einen selbstfahrenden elektrischen Kleinbus. Trotz technischen Problemen beim Fahrzeug konnten bereits wertvolle Erkenntnisse zum autonomen Fahren gewonnen werden. Für den Ersatz der Vevey-Trams sowie der Fahrzeuge auf der Linie 6 in den Jahren 2023 und 2024 hat BERNMOBIL bei Stadler 27 moderne Niederflurtrams des Typs "Tramlink" bestellt.

Geänderte Rechnungslegung – digitaler Geschäftsbericht

Die Rechnungslegung von BERNMOBIL erfolgt für die Jahresrechnung 2019 erstmals nach den Fachempfehlungen zur Rechnungslegung Swiss GAAP FER. Die Jahresrechnung 2019 schliesst mit einem Gewinn von 1'740'390 Franken ab. Das positive Ergebnis ist zur Hauptsache auf höhere Verkehrs- und Nebenerträge zurückzuführen. Der Geschäftsbericht 2019 wird nur noch digital unter Geschäftsbericht veröffentlicht. 

flu

Kontakt

Medienstelle
Telefon: 031 321 88 00
E-Mail: medien@bernmobil.ch