Angebotsveränderungen per Fahrplanwechsel vom 13. Dezember

Wichtigste Angebotsveränderung auf dem Liniennetz von BERNMOBIL per Fahrplanwechsel vom 13. Dezember ist die neue Führung der Linie 11 ins Areal des Inselspitals. Auf weiteren Linien erfolgen Anpassungen zur Optimierung des Angebots.

Mit der Erschliessung des Inselareals durch die Linie 11 kann BERNMOBIL per Fahrplanwechsel eine grosse Angebotslücke in ihrem Liniennetz schliessen. Die neue Haltestelle „Inselspital“ liegt für Patienten, Besucher und Angestellte ideal beim Haupteingang des Bettenhochhauses, die Endhaltestelle „Holligen“ direkt beim Anna-Seiler-Haus. Die bisher von BERNMOBIL bedienten Haltestellen Bremgartenfriedhof und Güterbahnhof erschliesst neu die PostAuto-Linie 101 nach Hinterkappelen. Die neue Linie 11 Neufeld P+R – Bern Bahnhof - Holligen verkehrt zu den Hauptverkehrszeiten im 5-Minutentakt, tagsüber im 7,5-Minutentakt.

Linie 160: Zusätzliche Kurse und Auftrennung am Abend
Die Linie 160 Bern Flughafen – Belp – Rubigen - Münsingen – Konolfingen Dorf erhält aufgrund der steigenden Nachfrage von Montag bis Freitag am späteren Nachmittag ein zusätzliches Kurspaar zwischen Münsingen und Konolfingen sowie auf der Schlaufe Spital des Ortsbusses Münsingen (Linie 161). Das hohe Verkehrsaufkommen zwischen Rubigen und Münsingen führt am Abend häufig zu grösseren Verspätungen auf der Linie 160. Die Busse verpassen dadurch die Anschlüsse auf die S-Bahn. Daher werden die Kurse um 16.30 und 17.30 Uhr zwischen diesen beiden Ortschaften in beiden Richtungen aufgehoben. Schlanke Anschlüsse auf die S-Bahn 1 in Rubigen und Münsingen stellen die durchgehende Verbindung für die Fahrgäste aber weiterhin sicher. Diese Übergangsmassnahme soll bis zur Sanierung der Ortsdurchfahrt Münsingen dauern.

Angebotsverbesserungen auf Linien 9 und 20
Auf der Linie 9 wird der 10-Minutentakt am Abend künftig um eine Stunde bis 22.30 Uhr verlängert. Auf der Linie 20 beginnt der 2-Minutentakt morgens bereits ab 06.54 Uhr anstatt wie bisher um 07.12 Uhr.

Weitere Details zu den Angebotsveränderungen können auf www.bernmobil.ch oder im BERNMOBIL-Magazin nachgeschlagen werden, das in alle Haushalte der Region Bern verteilt wird.

rme

Kontakt

Medienstelle
Telefon: 031 321 88 00
E-Mail: medien@bernmobil.ch