Schweizerischer Frauenlauf: Betriebsunterbrechungen und Umleitungen auf dem BERNMOBIL-Netz

Am Sonntag, 12. Juni findet der Schweizerische Frauenlauf statt. Ab Betriebsbeginn sind diverse Tram- und Buslinien bis Mitte Nachmittag oder sogar den ganzen Tag unterbrochen oder müssen umgeleitet werden.

Der Schweizerische Frauenlauf hat am Sonntag, 12. Juni Unterbrechungen und Umleitungen auf dem Liniennetz von BERNMOBIL zur Folge. Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Linie 6: Die Trams verkehren während dem ganzen Tag nur zwischen Worb Dorf und Egghölzli. Ab Bern Bahnhof verkehrt ein Ersatzbus ins Fischermätteli.

  • Linie 7: Der Trambetrieb zwischen Bern Bahnhof und Ostring ist während dem ganzen Tag eingestellt. Es verkehren Ersatzbusse.

  • Linie 8: Der Trambetrieb zwischen Bern Bahnhof und Saali ist während dem ganzen Tag eingestellt. Es verkehren Ersatzbusse. Ab Betriebsbeginn bis ca. 15.30 Uhr verkehren die Tramkurse als Linie 8/9 von Brünnen Westside Bahnhof nach Wankdorf Bahnhof. Ab ca. 15.30 Uhr wenden die Trams von Brünnen Westside Bahnhof am Bahnhof Bern.

  • Linie 9: Der Trambetrieb zwischen Hirschengraben und Wabern ist ab Betriebsbeginn bis ca. 15.30 Uhr eingestellt. Es verkehren Ersatzbusse via Kocherpark und Eigerplatz, die ebenfalls die Bedienung der Linie 3 übernehmen. Der Linienast Bern Bahnhof – Wankdorf wird während dieser Zeit mit der Linie 8 Brünnen Westside Bahnhof zur Tramlinie 8/9 verbunden.

  • Linie 10: Die Busse verkehren während dem Frauenlauf zwischen Zytglogge und Eigerplatz via Marktgasse - Baldachin – Laupenstrasse – City West – Kocherpark – Belpstrasse. Ab ca. 17.30 Uhr kann der normale Betrieb wieder aufgenommen werden.

  • Linie 19: Die Buslinie 19 wird ab Betriebsbeginn bis ca. 15.30 Uhr aufgetrennt. Die Busse in die Elfenau verkehren ab Bern Bahnhof via Eigerplatz – Monbijoubrücke. Nach Blinzern fahren die Busse ab Bern Bahnhof via Eigerplatz – Weissenbühl und Seftigenstrasse.

Weitere Details sind auf www.bernmobil.ch verfügbar. Informationen erhalten die Fahrgäste in Echtzeit via unsere ÖV Plus-App oder auf www.twitter.com/bernmobil. Die Fahrgäste werden gebeten, die Informationen an den Haltestellen und in den Fahrzeugen zu beachten oder sich an unsere Kundenberater vor Ort zu wenden. Auskunft erteilt zudem unsere Hotline 031 321 88 44 (Mo-Fr).

rme

Kontakt

Medienstelle
Telefon: 031 321 88 00
E-Mail: medien@bernmobil.ch