Neues Angebot für Inselspital und Güterbahnhof

Ab dem Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 erschliesst die Buslinie 11 von BERNMOBIL neu das Areal des Inselspitals. PostAuto übernimmt mit der Linie 101 Bern-Hinterkappelen seinerseits die Bedienung der Haltestellen Bremgartenfriedhof und Güterbahnhof.

Am 13. Dezember 2015 erhält das Inselspital die lang ersehnte direkte Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Für Patienten, Besucher und Angestellte des Inselspitals entfällt damit der bisherige Fussmarsch vom Insel- oder Loryplatz ins Inselspital. Damit schliesst sich eine grosse Lücke im öV-Angebot der Stadt Bern.

Direkt vor den Haupteingang
Die Trolleybuslinie 11 von BERNMOBIL erschliesst ab dem Fahrplanwechsel das Spitalareal mit drei neuen Haltestellen. Die Linie 11 biegt beim Inselplatz neu in die Freiburgstrasse ab und führt via Haupteingang beim Bettenhochaus bis zur Wendeschlaufe beim Kreisel Friedbühlstrasse. Die neue Haltestelle „Inselspital“ liegt für Patienten und Besucher ideal beim Haupteingang des Bettenhochhauses, die Endhaltestelle „Holligen“ direkt beim Anna-Seiler-Haus. Die Busse zum Inselspital verkehren zu den Hauptverkehrszeiten im 5-, tagsüber im 7,5-Minutentakt.

Dichtes Angebot auf der Linie 101 bis Güterbahnhof
Das Gebiet Murtenstrasse, Bremgartenfriedhof, Güterbahnhof, von-Roll-Areal wird neu ausschliesslich durch die PostAuto-Linie 101 Bern-Hinterkappelen bedient. Dafür wird das Angebot deutlich ausgebaut: Während den Hauptverkehrszeiten und abgestimmt auf den Beginn der Vorlesungen in der Uni von Roll fahren zusätzliche PostAuto-Kurse zwischen Hauptbahnhof und Güterbahnhof. So bietet die PostAuto-Linie 101 in den Spitzenzeiten einen 2,5-Minuten-Takt an.

Die Postautos starten und enden wie bisher auf der PostAuto-Station des Hauptbahnhofs. Bei der Haltestelle Schanzenstrasse bestehen gute Umsteigemöglichkeiten sowohl zu den Zügen (via den Ausgang „Welle“) wie auch zu den BERNMOBIL-Linien am Hirschengraben.

Das neue Angebot ging als Bestvariante aus einer Studie der Regionalkonferenz Bern-Mittelland (RKBM) hervor. BERNMOBIL und die PostAuto Schweiz AG setzen es nun gemeinsam um.

Weitere Auskünfte erteilen:
BERNMOBIL                                   PostAuto Schweiz AG
Medienstelle                                     Medienstelle
Tel. 031 321 88 00                           Tel. 058 338 57 00
medien@bernmobil.ch                     infomedia@postauto.ch

rme

Kontakt

Medienstelle
Telefon: 031 321 88 00
E-Mail: medien@bernmobil.ch