SVB-Geschäftsbericht 2000: Im Jubiläumsjahr auf Erfolgskurs

Die Städtischen Verkehrsbetriebe Bern (SVB) transportierten im ver-gangenen Jahr 78.5 Millionen Menschen, wovon rund drei Viertel die umweltfreundlichen Trams und Trolleybusse benutzten.

Die Städtischen Verkehrsbetriebe Bern (SVB) weisen auch für das Jahr 2000 eine erfreuliche Jahresrechnung mit einem Gewinn von Fr. 180%27407.96 (Vorjahr: 53%27462.24) aus. Tram, Trolleybusse und Busse waren rund 8,5 Millionen Kilometer unterwegs und beförderten 78.5 Millionen Fahrgäste.

Im Jubiläumsjahr haben sich die SVB bei ihren Kundinnen und Kunden unter anderem mit einem riesigen Fest für ihre Treue bedankt: Während dreier Tage im August strömten Tausende von Bernerinnen und Berner zum Tramfest.

Aber nicht nur die Vergangenheit beschäftigte die SVB im Jahr 2000, son-dern vor allem an der Zukunft wurde intensiv gearbeitet. Um für die zukünf-tigen hohen Anforderungen an den öffentlichen Verkehr gerüstet zu sein, optimieren die SVB Prozesse, Angebot und Leistung. Die Einführung des rechnergestützten Betriebsleitsystems (RBL) ermöglicht die automatische Haltestellenansage und –anzeige im Wageninnern wie auch auf den Smart-Infos an den Haltestellen, welche die Fahrgäste auch bei unvorhergesehenen Fahrplanänderungen durch Betriebsstörungen, Stau usw. über die aktualisierten Abfahrtszeiten informieren.

Mit „CASH“ wurde die Möglichkeit des bargeldlosen Billettbezugs an allen SVB-Billettautomaten eingeführt. Und mit dem neuen Namen BERNMOBIL und dem neuen Erscheinungsbild bekräftigen die SVB auch visuell den Wandel hin zu einem innovativen, kundenorientierten Unternehmen.

Annegret Hewlett, Mediensprecherin SVB - annegret.hewlett@bernmobil.ch

Kontakt

Medienstelle
Telefon: 031 321 88 00
E-Mail: medien@bernmobil.ch