Eine neue Tramflotte für Bern

BERNMOBIL ersetzt ab 2023 einen Teil der Flotte durch neue Trams.

BERNMOBIL ersetzt 2023 einen Teil der Flotte durch neue Trams. Die Fahrzeuge aus dem Hause Stadler entsprechen dem neusten Stand der Technik, bieten einen hohen Fahrkomfort und sorgen für noch mehr Sicherheit.

BERNMOBIL ersetzt ab 2023 einen Teil der Flotte durch neue Trams.

Warum neue Trams? Ab wann fahren sie? Antworten in unseren FAQ's.

Was gibt es Neues zur Beschaffung des Tramlink? Antworten finden Sie in unseren Blogbeiträgen. 

Hier finden Sie Medienmitteilungen zur Beschaffung des Tramlinks von Stadler.  

Gerüstet für die Zukunft. Tramlink ist auf dem aktuellen Stand der Technik.

Das Tram des Typs Tramlink ist durchgehend niederflurig und barrierefrei.

Als innovatives und nachhaltiges Unternehmen will BERNMOBIL die Lebensqualität der Bevölkerung der Stadt Bern und Umgebung stetig weiter verbessern. Die Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse unserer Fahrgäste ist uns wichtig, denn dadurch wird der Alltag für sie angenehmer und sicherer.

Sicherheit und Komfort

BERNMOBIL bietet einen zuverlässigen und auf die Stadt zugeschnittenen Service. Da auch Trams in die Jahre kommen, ersetzen wir einen Teil unserer Fahrzeugflotte durch grössere und moderne Fahrzeuge. Auf diese Weise werden wir den heutigen Anforderungen und der demografischen Entwicklung gerecht. Die neuen Trams tragen dazu bei, die Fahrgäste bequem und sicher durch Bern und in die Agglomeration zu fahren. Es ist also eine notwendige und sinnvolle Investition in Sicherheit und Komfort sowie mehr Platz. BERNMOBIL geht auf die Bedürfnisse der Fahrgäste ein. Neben dem zuverlässigen Transport ist die Sicherstellung der Barrierefreiheit essenziell. Insbesondere ältere und Menschen mit Behinderung profitieren davon.

Investition in die Zukunft

Die Mobilitätsstrategie des Kantons Bern richtet den Fokus auf einen verstärkten öffentlichen Verkehr. BERNMOBIL setzt diese Strategie um und beschafft 27 neue Transportmittel des Unternehmens Stadler. Diese modernen, mehrgliedrigen Niederflur-Strassenbahnen entsprechen dem neusten Stand der Technik. Beispielsweise verfügen sie über eine umweltschonende Klimatisierung und einen Bremsassistenten.

Das grosse Ziel der Beschaffung ist es, der Bevölkerung der Stadt Bern und Umgebung weiterhin einen zuverlässigen öffentlichen Verkehr zu garantieren, der überdies ein tolles Fahrerlebnis bietet.

Vorteile für die Fahrgäste

  1. Mehr Fahrkomfort für alle Fahrgäste
    Die moderne Innenausstattung dient dem Komfort der Fahrgäste, von Jung bis Alt. Der Innenraum ist hell, weitläufig und gut klimatisiert. Das ist für immer wärmer werdende Sommerperioden wichtig. Bequeme Sitzgelegenheiten aus neuwertigen Materialien sorgen für eine optimale Hygiene. Die grossen Fensterflächen bieten eine tolle Aussicht auf die Berner Sehenswürdigkeiten.
     
  2. Barrierefreiheit und Sicherheit
    Für betagte Fahrgäste und Menschen mit Behinderung stehen etliche gekennzeichnete Sitzplätze zur Verfügung. Die entsprechenden Anforderungen punkto Barrierefreiheit an die neuen Trams werden gemeinsam mit Behindertenorganisationen erarbeitet, um eine möglichst autonome und zuverlässige Beförderung dieser Fahrgäste sicherzustellen.
     
  3. Grosszügige Platzverhältnisse
    Die neuen Trams bieten mehr Transportkapazität und grosszügige Platzverhältnisse für Rollstühle, Rollatoren oder Kinderwagen sowie Gepäck. Unsere Gesellschaft entwickelt sich vor allem in den Städten und Agglomerationen immer mehr zu einer ÖV-Gesellschaft. Deshalb ist es wichtig, dass das Tram als attraktives Verkehrsmittel dem Rechnung trägt.