Tramlink - ein «Ja» für die Zukunft

Warum feierte der öV in Europa in den 1980er-Jahren ein Comeback und was bedeutet die Einführung des Tramlink für die Stadt Bern? Antworten gibt der Verkehrsplaner und Kenner der europäischen «öV-Szene» Dr.-Ing. Christoph Groneck im Podcast. 

Podcast abspielen


Mit der erneuten Verlängerung der Tramlinie 9 nach Kleinwabern und der Erschliessung nach Ostermundigen stehen bei BERNMOBIL gleich zwei grosse Projekte in den Startlöchern. Die Neubeschaffung der 27 Tramlinks von Stadler Rail spielt dabei eine entscheidende Rolle. Weitere Informationen zu den Vorzügen der neuen Fahrzeuge finden Sie zudem auf unserer Projektübersicht

zurück



Beitrag Kommentieren


Verwandte Artikel

Barrierefreiheit – etwas für alle!,

23.11.2021

In der Schweiz leben rund 1,7 Millionen Menschen mit einer Behinderung. Ein barrierefreier öV verhilft aber nicht nur ihnen, sondern allen Fahrgästen zu einer bequemen Fahrt an ihr Reiseziel. Die 27 bei Stadler Rail bestellten Tramlinks werden auf dem Netz von BERNMOBIL bezüglich Barrierefreiheit neue Akzente setzen.

mehr erfahren

Klopf auf Holz – auch im Tramlink!,

06.08.2021

Wie man sich setzt - so fährt man! Was für Autos und Velos gilt, hat auch im öV seine Gültigkeit. Denn, im Tramlink von Stadler Rail reisen Sie ab 2023 auf Holzsitzen - und das ist gut so!

mehr erfahren